Bildungsmaßnahmen mit Fördermöglichkeiten

Um in einer Zeit der Arbeitslosigkeit oder Neuorientierung auf dem Arbeitsmarkt eine geeignete und finanzierbare Aus- oder Weiterbildung zu erhalten, besteht die Möglichkeit von diversen Fördermaßnahmen.

 

So sind zum Beispiel die Agentur für Arbeit oder die örtlichen JobCenter der erste Ansprechpartner zur Förderung von beruflicher Bildung.

Hier gibt es die Möglichkeit eine über einen Bildungsgutschein geförderte Aus- oder Weiterbildungsmaßnahme für einen Wiedereinstieg in das Berufsleben zu erhalten.

 

Weitere Möglichkeiten einer finanziellen Förderung von Bildungsmaßnahmen gibt es über die IHK Projektgesellschaft, die LASA Brandenburg oder im Falle von Berufskraftfahrer Ausbildungen über das Bundesamt für Güterverkehr (BAG).

Hierbei ist jedoch meist ein Antrag über einen Arbeitgeber einzureichen, somit also ein sozialversicherungspflichtiges Beschäftigungsverhältnis nachzuweisen.

 

Eines haben diese Fördermittelvarianten jedoch gemeinsam. In den meisten Fällen können die Fördermittel nur bei einem geprüften und zertifizierten Bildungsträger eingelöst werden.

 

Wir sind ein solcher Bildungsträger und werden jedes Jahr durch eine anerkannte Stelle auf die Qualität unserer Ausbildungen und Arbeitsmethoden geprüft.

Dafür steht auch unser Leitspruch: "IHR ERFOLG IST UNSER ZIEL"!

 

Gern beraten wir Sie zu den verschiedenen Fördervarianten und knüpfen Kontakte. Kommen Sie einfach vorbei oder informieren Sie sich telefonisch.

 

Kontakt ATW Zentrum